Ausbildung zum betrieblichen Gesundheits-Coach


Zunehmende psychische Arbeitsbelastungen und drohender Fachkräftemangel zwingen Betriebe, geeignete Maßnahmen zur Gesundheitsförderung der Mitarbeiter zu ergreifen. Betriebliches Gesundheits- und Eingliederungsmanagement sind zum unverzichtbaren und gesetzlich vorgeschriebenen Bestandteil der Personalpolitik geworden.

Als Brückenbauer zwischen Führungskräften und Mitarbeitern sind Sie in diesem zukunftsträchtigen Berufsfeld als Coach gefragt!

Die praxisnahe Ausbildung befähigt Sie bedarfsgerechte Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung effizient und mit staatlicher Förderung einzuführen. Die abwechslungsreichen Module der ganzheitlichen Ausbildung sind:

  1. Individuelles Gesundheits-Coaching
  2. Kommunikation und Mediation bei Konflikten im Team
  3. Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Stressprävention
  4. Seminarorganisation und Selbstmarketing

Die ca. 100 Stunden umfassende Fortbildung stärkt in hohem Maße die Selbstreflexion und fördert die eigene Persönlichkeitsentwicklung. Nach einer praktischen Prüfung am letzten Tag wird Ihnen das Zertifikat verliehen, welches Ihnen neue berufliche Türen öffnen wird.

Psychosoziale Probleme kosten die Volkswirtschaft jährlich 262 Milliarden EUR (Quelle: HWWI – Hamburgisches Weltwirtschaftsinstitut). Deshalb ist es wichtig, dass Führungskräfte wissen, wie sie die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter erhalten und fördern können.

Die 12-tägige Ausbildung im betrieblichen Gesundheitsmanagement umfasst 4 Bausteine.
Die Themenbereiche: Gesundheits-Coaching, Wirtschafts-Mediation, betriebliche Stress-Prävention und „Train the Trainer“ werden vermittelt.


1. Gesundheits-Coaching:
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Persönlichkeits-Typen
Antlitz-Diagnostik
Lern-Psychologie
Konditionierung
Lebensgesetze
Numerologie
Unternehmens-Ethik

2. Wirtschafts-Mediation :
Emotionale Intelligenz
Umgang mit Konflikten
Rollenverständnis
5 Phasen der Mediation
Supervision
Harvard-Modell
Aktives Zuhören
Wertschätzende Kommunikation

3. Betriebliche Stress-Prävention:
Psychosomatische Zusammenhänge
Lebensbalance
Chakrenlehre
Progressive Muskelentspannung
AutogenesTraining
Gefühle malen
Burnout
Veränderungs-Management

4. Train-the-Trainer:
Diskussionsleitung
Didaktik
Stimmtraining
Präsentations-Techniken
Reden vor der Kamera
Homepage, Visitenkarten und Flyer
Seminarorganisation
Eigenmotivation

Nach Absolvierung jedes Bausteins wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.
Nach erfolgreicher Teilnahme an allen 4 Bausteinen wird das Zertifikat „Betrieblicher Gesundheitscoach“ verliehen.